Alessandro Week Day3/ Self-Tanning Spray

Willkommen zum dritten Tag meiner Alessandro Week! Heute stelle ich euch ein neues Self-Tanning Spray vor. Ja , auch ich leide unter ganz heller Haut und bin froh, wenn ich im Sommer meine Beine ein bisschen bräunen kann. Ich habe schon einige male Cremen verwendet und war mit denen eigentlich recht zufrieden. Die Spray-Form ist für mich eher Neuland. Ob mich das neue Produkt überzeugen konnte oder nicht, erfährt ihr in diesem Post. 

Steckbrief: Pedix Feet Self Tanning Spray
Erhältlich bei Globus, Manor, Amavita, Jelmoli
Enthält 150ml
Preis 19Euro/ ca. 34Fr. (bringe ich noch in Erfahrung)


Meine Meinung: Zunächst einmal, muss ich erwähnen, das man den Spray (obwohl es von Pedix Feet ist) nicht nur für die Füsse verwenden kann. Ich habe ihn auf den Beinen getestet, da ich finde das diese bei mir besonders weiss sind. Ich empfehle den Spray in einem Raum zu benutzen den ihr gut putzen könnt, also zB. im Bad. Zudem solltet ihr unbedingt die Fenster öffnen, den der Geruch ist sehr intensiv und auch nicht gerade das Gesündeste zum einatmen. Was mir sofort auffällt ist, das der Spray extrem dunkel ist! Nur eine Schicht und ihr seit bestimmt 3-4Nuancen dunkler als zuvor! Das Auftragen ist meiner Meinung nach nicht das Einfachste. Ihr solltet nämlich immer ungefähr den selben Abstand zum Bein haben, damit es schön gleichmässig wird. Zudem braucht es recht viel Produkt um ein ganzes Bein zu besprühen, da der Sprühkompf nicht besondres gross ist. Schnell entstehen Ansammlungen von Produkt die nach dem trocknen nicht mehr allzu schön aussehen. Ich empfehle euch, das überschüssige Produkt einfach mit den Händen zu entfernen oder gut einzureiben (ihr riskiert unter Umständen braune Hände^^). Die Trocknungszeit ist recht kurz. Somit könnt ihr euch schnell wieder anziehen ohne die Kleider schmutzig zu machen. Ich habe das Gefühl, das die Bräune über Nacht nicht noch dunkler wird/ die Farbe nicht nachdunkelt.  Die Haltbarkeit ist echt unterschiedlich, klar nach jeder Dusche verliert die Farbe an Intensität, doch bis sie vollkommen verschwunden ist braucht es (bei mir) ca.1-2 Wochen….. mit einem Peeling könnt ihr den Prozess jedoch etwas beschleunigen. Alles in Allem find ich den Spray qualitativ echt gut, einzig die Farbe ist meiner Meinung nach viel zu dunkel und zu orange. 

Fazit: Ein Produkt das mich nur teilweise überzeugen konnte. Die Haltbarkeit und der Geruch sind toll, doch die Farbe ist für meine Beine viel zu Orange. Zudem finde ich ein gleichmässiges Auftragen eher schwierig. Solltet ihr etwas dunkler sein als ich, könnt ihr euch das Spray ruhig mal ansehen, ansonsten würde ich es eher lassen. 

Benutzt ihr Self-Tanning Sprays ?

Alles Liebe Eure
*PR-Sample

Kommentare

  1. Einen Self-Tanning Spray würde ich persönlich nicht verwenden, da mir das Putzen nachher zu viel Arbeit wäre... Und wie du beschreibst, hätte ich zu sehr Angst vor Unregelmäßigkeiten... Ich verwende da viel lieber das Bräunungs-Mousse von St Tropez - lässt sich echt gleichmäßig verteilen und macht eine leichte Bräunung, die meiner Meinung nach nicht orange wirkt (ich hab auch seeehr helle Haut :-D) Ich werde jetzt am Wochenende eh einen Post darüber verfassen!

    Alles Liebe
    Doris von Pretty Clover Beautyblog

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auf der Suche nach einem schlauen Selbstbräuner, leider bin ich aber meist zu faul, regelmässig solche Produkte anzuwenden.
    Von St. Tropez habe ich viel Gutes gehört, ich schaue mich aber lieber nach etwas um, das einfacher erhältlich ist.

    AntwortenLöschen

Back to Top