WM mit Essie + Review zum Care Unterlack und zu den neuen Quick-e Drying Drops

Ja, bald bald ist es so weit und die Fussball WM steht vor der Tür. Für alle Schweizer Fans habe ich heute ein kurzes Nail Art. Für alle anderen gibt es eine Review zu den neuen Dring Drops von Essie und dem Care Unterlack. 

Weitere WM Naildesigns:
Leni (Deutschland)
Kiki (Brasilien)

Hier sind alle Produkte die ich für das Design verwendet habe. 

Steckbrief: Essie Base Coat Care
Erhältlich bei Manor, Coop City, Globus etc.
Preis ca.20Fr/ 13.5ml

Meine Meinung: Ich bin ein grosser Fan von pflegenden Unterlacken, da sie mir ermöglichen meine Nägel pausenlos lackiert zu tragen. Auch von den Essie Unterlacken habe ich bislang nur gutes gehört und hatte dem entsprechend hohe Erwartungen. Der Lack lässt sich einfach auftragen und ist von der Konsistenz her weder zu fest noch zu flüssig (was bei anderen Unterlacken jeweils ein Problem sein kann). Er riecht nicht zu streng und bildet beim auftragen eine gleichmässige Schicht ohne Bläschen oder Streifen. Was bei Unterlacken jeweils auch ein wichtigere Punkt ist, ist die Trocknungszeit. Auch die ist beim pflegenden Unterlack von Essie sehr gut. Schon nach wenigen Minuten ist die Schicht hart (und es selbst für mich nicht mehr möglich irgendwelche Dellen zu kassieren). Irgendwie hatte ich auch das Gefühl, das die Farblacke die ich danach verwendet habe auch schneller getrocknet sind… das kann aber auch Einbildung sein! Ob die Haltbarkeit durch das tragen des Unterlackes beeinflusst wurden kann ich nicht sagen… Essie Lacke halten bei mir eh immer sehr lange. Was jedoch auf jeden Fall verbessert wurde ist der Zustand meiner Nägel nach dem ablackieren. Es gibt einfach Lacke die sie komplett verfärben! Mit diesem kleinen Helfer passiert das, zumindest mir, nicht mehr. Alles in allem ein sehr guter Unterlack den ich praktisch täglich verwende und sehr empfehlen kann. 

Steckbrief: Essie Nail Polish Laquered Up/ Blanc
Preis: 19.90Fr.

Meine Meinung: Wie sehr ich die Farblacke von Essie liebe muss ich an dieser Stelle wohl nicht noch einmal erläutern, oder ?! Sie haben den perfekten Pinsel, eine tolle Konsistenz, trocknen schnell und halten lange! Was will man mehr ? (Wenn ihr doch noch ein wenig mehr zur Qualität hören wollt, dann findet ihr HIER meinen Post zur letzten Kollektion Too Taboo)

Kommen wir aber nun zu dem Produkt, welches ganz neu im Sortiment von Essie zu finden ist: Die Quick-E Dring Drops! 

Steckbrief: Essie Quick-e Drying Drops
Preis ca.20Fr.

Meine Meinung: Da ich ein sehr ungeduldiger Mensch bin und häufig…. na gut eigentlich immer, Dellen in meine frische Maniküre rein mache, habe ich schon viele Produkte ausprobiert, de versprechen den Lack schneller trocknen zu lassen. Leider konnten mich die meisten nicht wirklich überzeugen. Dem entsprechend war ich auch recht gespannt auf diese Drops und hatte hohe Erwartungen. Dank der kleinen Pipette lässt sich die ölige Flüssigkeit genau auftragen und dosieren. Pro Nagel benötigt man gerade mal 1-2 Tropfen. Ich kann euch echt nicht sagen, wie das ganze funktioniert… doch das tut es! Schon nach wenigen Minuten bildet sich auf dem Lack eine Schicht, die hart ist. So ist es selbst für mich möglich, keine Dellen rein zu machen. Klar wen ihr das ganze provoziert und mit Gewalt rein drückt, dann habt ihr schon welche….. ihr wisst jedoch was ich meine oder? Die Flüssigkeit verdunstet  nicht vom Nagel. Das heisst, das Öl bleibt zurück und pflegt dadurch die Hände gleich noch mit. Leute die dieses ölige Gefühl nicht mögen können es ganz einfach mit kaltem Wasser abspülen. Für mich sind die neuen Drying Drops definitiv eine Erleichterung und wer genau so ein Tollpatsch ist wie ich, dem kann ich sie auf jeden Fall empfehlen.

So zu guter Letzt zeige ich euch, wie versprochen, ein kurzes Nageldesign mit den vier Produkten.

Step1 Unterlack auftragen
Step2 Zwei Schichten Laquer Up auftragen und gut trocknen lassen
Step3 von Hand, oder mit einem Dotting- Tool auf den gewünschten Nagel mit Blanc ein Kreuz aufzeichnen.
Step4 Quick-E Tropfen drauf und fertig =)

Man könnte das ganze natürlich noch ein bisschen schöner als ich hinbekommen…. aber ihr wisst ja, dass es bei mir in Sachen Nail Art ein wenig an Talent mangelt. 


Ich hoffe euch hat der heutige Beitrag gefallen!

Alles Liebe Eure
*PR-Sample

Keine Kommentare

Back to Top