Und noch vieles mehr goes California (die Vorbereitung)


Ich kann es kaum glauben…. es kommt mir so vor, als wären es erst noch 150 Tage bis zu meinem kleinen USA Abenteuer gewesen….. nun sind es gerade mal mehr 30! Die Zeit vergeht  rasend schnell und langsam aber sicher muss ich beginnen, das eine oder andere vorzubereiten. Neben dem einfachen packen, gibt es aber noch viel mehr, das bei einer längeren Reise beachtet werden muss. Ich habe die meines Erachtens wichtigsten Punkte im heutigen Post für euch zusammengefasst.

Schule
Wenn ihr eine Sprachschule besucht, ist es wichtig, dass ihr euch zuvor ein wenig über die Schule und deren Umgebung informiert. Kennt ihr jemanden aus eurem Umfeld, der an der selben Schule war? Gibt es Erfahrungsberichte im Internet? und so weiter….. wenn ihr euch gut informiert, fällt euch sicherlich auch die Wahl der Schule etwas einfacher und ihr werdet von bösen Überraschungen (wie ich sie leider in London erlebte…) verschont. 
Zudem ist es auch wichtig, das ihr euch informiert was ihr alles zur Schule mitbringen müsst. Braucht ihr irgendwelche Zeugnisse, Formulare oder sonstige Dokumente? Müsst ihr noch Unterichtsmaterialen besorgen? Meistens stehen solche Punkte in den Unterlagen, die ihr nach der Buchung bekommt. 

Einreisebestimmungen
Informiert euch bitte auch im Voraus über die Einreisebestimmungen für das jeweilige Land, das ihr besuchen wollt. Meistens ist das ja nicht wirklich ein Problem, es braucht einfach ein bisschen Zeit. Für das US Visum habe ich z.B einige Stunden gebraucht um alles aszufüllen…… ebenfalls solltet ihr die  aktuellen Wartezeiten der Botschaften vorher abklären, so dass es nicht zu knapp wird. Am besten macht ihr sowieso so früh wie möglich einen Termin, dann habt ihr später kein Stress und diesen doch sehr entscheidenden Punkt von eurer Liste abgehackt. 

Abos
Ebenfalls solltet ihr bei allen Abos die ihr habt abklären, ob ihr sie für die Dauer des Aufenthalts sperren könnt. Bei mir wär das zum Beispiel mein ÖV Abo (das GA kann ab einem Monat Abwesenheit hinterlegt werden), mein Fitness Abo (ebenfalls ab einem Monat) und das Handy Abo (bei z.B Swisscom kann man selber festlegen, von wann bis wann ein Abo gesperrt ist. Das Sperren an sich kostet einmalig 25Fr.)

Gesundheit
Auch eure Gesundheit solltet ihr unbedingt vor einer grösseren Reise nochmals checken lassen. Habt ihr irgendwelche Mängel, die behoben werden müssen? Fehlen vielleicht wichtige Impfungen? Zudem kontrolliert, ob ihr falls nötig noch genügend eurer verschreibungspflichtigen Medikamente habt…. oder ob ihr diese auch im Ausland beziehen könnt.

Sicherheit
Ein weiteres, sehr wichtiges Thema ist Sicherheit. Bestehen  z.B Versicherungslücken und habt ihr eine Liste mit Notfallnummern (z.B beim Verlust eurer Kreditkarte etc.)? 

Finanzen
Zu guter letzt, hätten wir noch das Thema Finanzen. Erkundigt euch am besten schon vorher wie viel der "Lebensunterhalt" in dem Land ungefähr beträgt, in dem ihr euren Aufenthalt absolviert. Rechnet alle Fixkosten zusammen und kalkuliert etwas Reserve mit ein. Ebenfalls solltet ihr bei einem längeren Aufenthalt abklären, ob eure Zahlungsmittel einwandfrei funktionieren (Code gültig, Ablaufdatum etc.). Zudem finde ich es persönlich wichtig, das ihr auch darauf schaut, das ihr im Notfall immer an Geld kommt. Können euch eure Eltern Geld überweisen oder könnt ihr via eBanking von anderen Konten Geld beziehen falls etwas passiert?

So ich denke mal, dass waren so die wichtigsten Punkte…. Habe ich etwas vergessen? Die meisten Dinge dieser Liste habe ich bereits erledigt…. einiges muss ich aber noch dringend nachholen. 










Wie bereitet ihr euch auf eine Reise vor?
Alles Liebe Eure

1 Kommentar

  1. I'm starting to panic a little now that our Japan adventure is coming up next week. Our apartment and tickets are booked, but other than that we're not very prepared, lol... I don't even know where to start with packing! Sounds like you're pretty set for your trip though. So exciting!

    AntwortenLöschen

Back to Top