10 Orte in Kalifornien, die ich wieder besuchen möchte


Hallo meine Lieben. Ich hoffe ihr hattet eine bislang schöne Woche. Schon bald ist es soweit und ich entfliehe dem tristen, grauen Wetter das momentan in den meisten Schweizer Städten herrscht. Ich kann es kaum erwarten wieder in der Sonne zu sein, Meeresluft einzuatmen und meine Sommerkleidchen auszupacken. Ich freue mich nicht nur auf die drei Monate in Santa Barbara… klar SB ist bestimmt grossartig und toll, doch ich freue mich auch extrem auf den Monat in dem ich mit Sarah zusammen herumreisen werde! Ich war ja zuvor schon in der USA und habe so viele tolle Orte entdeckt, die ich unbedingt wieder besuchen möchte. 10 dieser Orte, die ganz oben auf meiner Liste stehen und das aus den unterschiedlichsten Gründen, werde ich euch heute zeigen. 


Beginnen wir mit dem Pfeiffers Big Sur State Park. Viele die die klassische West Coast Rundreise gemacht haben, sind vielleicht auch an diesem wunderschönen Park vorbei gefahren. Die Pfeiffers Beach liegt circa 40km südlich von Carmel und ist einfach wunderschön. Besonders diese kleinen Buchten haben es mir angetan…. wahnsinnig idyllisch! Neben dem klaren Wasser ist auch der Tunnel aus Stein, durch den beim Sonnenuntergang das Licht hindurchfährt, ein wahres Highlight. Solltet ihr mal in der Nähe von Carmel sein, dann schaut euch diesen schönen Fleck Erde unbedingt an!



Santa Monica ist mit abstand das schönste von L.A, auch wenn es viel zu viele Touristen hat. Der schöne Strand und der riesige Pier haben mir wahnsinnig gut gefallen, doch das wahre Highlight war etwas ganz anderes. Alle sagen immer, sie wollen in Los Angeles unbedingt einen Star sehen. Sie versuchen um jeden Preis ein Blick auf einen Promi zu erhaschen und schauen jeden, der ihnen auf der Strasse entgegen kommt zweimal an…. Und dann komme ich. Ich wollte natürlich auch mal einen Promi sehen dachte aber, das ich sowieso kein Glück hätte und wollte in erster Linie einfach nur den Tag am Strand geniessen und etwas shoppen….. konnte ja nicht wissen, das ausgerechnet David Beckham unbedingt auch ein paar Sportklamotten aus dem addidas Store habe musste. Tja diese Begegnung vergesse ich garantiert nicht mehr so schnell. Definitiv das Highlight meines L.A Aufenthaltes und ich ich hätte absolut nichts dagegen, Mr.Beckham nochmals anzutreffen hehe.


Manche mögen's heiss! Ja, heiss war es in Coronado, Drehort des Kultfilmes mit Marylin Monroe, auf jeden Fall. Bei 40 Grad plus sassen wir auf der Terrasse des berühmten Hotel del Coronado  und genossen den tollen Ausblick. Der Strand hier ist einfach atemberaubend und auch sonst ist die Halbinsel auf jeden Fall ein Besuch wert! Neben süssen Shops mit handgemachten Waren, kann man hier nämlich auch sehr lecker essen! 



Ein weiterer Ort, den ich in den nächsten vier Monaten auf jeden Fall nochmals besuchen möchte, ist die Golden Gate Bridge in San Francisco. Natürlich nicht nur aus dem Grund, das ich unbedingt noch ein Foto ohne Nebel möchte…..  Die Velo Tour von der Fishermans's Wharft über die Brücke nach Sausalito zählt nämlich  zu den schönsten Erinnerungen, die ich an meine ersten Kalifornien Besuch habe…. obwohl ich meine Eltern ja zuerst verwünschen wollte, weil der erste Gang meines Velos nicht funktionierte und der Weg zur Brücke hoch so doch ein kleiner Kraftakt wurde. Ein super Erlebnis, bei dem ihr nicht erwarten solltet, das ihr die einzigen seit…. (die Brücke war bei uns etwas überfüllt und auch in Sausalito sieht man weit und breit nur Velos). 
Ja, San Diego…. Eine Stadt die alle lieben, die schon einmal dort waren. Auch ich habe mich schwer verliebt und kann es kaum erwarten wieder dort zu sein. Ein Ort der mir ganz besonders gefallen hat, ist die Altstadt von San Diego. Wie ihr vielleicht wisst, liegt San Diego gleich an der Grenze zu  Mexico und ist deshalb auch kulturell sehr ähnlich. Besonders gut sieht man das in der Altstadt. Da hat man wirklich das Gefühl, irgendwo im Mexico des letzten Jahrhunderts zu stehen. Neben zahlreichen, leckeren Restaurants, gibt es auch viele Museen in denen man alles über  San Diego lernen kann. Zugegeben das ganze ist ziemlich touristisch (die Menschen in den kleinen Läden laufen sogar in altertümlichen  Trachten herum) doch mir hat die 
Altstadt als "ein grosses Museum" extrem gut gefallen! 
Ein absolutes Muss ist natürlich auch der Crand Canyon! Ich musste ihn einfach mit in diese Liste nehmen, auch wenn er nicht wirklich in Kalifornien liegt. Den Grand Canyon muss man einfach einmal gesehen haben! Ich stand das letzte mal wirklich nur sprachlos da, weil ich von den riesigen Dimensionen so beeindruckt war. Dieses mal möchte ich den Canyon unbedingt noch von oben sehen und eine Helikopter Tour machen! 



Natürlich gibt es auch ganz viele tolle Restaurants in Kalifornien, die ich wieder besuchen möchte. Mein Favorit ist ganz klar Kate's Kitchen in San Francisco. Nirgend habe ich so ein tolles Frühstück gegessen wie dort! Panecakes, Granola, Waffel, alles was das Herz begehrt und noch vieles mehr! Ich glaube ich habe in meinem Leben noch nie so viel gegessen, wie dort…. man konnte mich den Rest des Tages buchstäblich durch die Stadt rollen, so voll war ich! Wenn ihr Granola mit frischen Früchten und leckerem Naturejoghurt mögt, dann schaut unbedingt bei Kate's Kitchen vorbei! Es lohnt sich! 
Als grosser Movie Fan, habe ich in L.A natürlich auch eine Studio Tour gemacht. Da ich in Orlando bereits in den Universal Studios war, habe ich mich für die Warner Bros Studios entschieden. Dort werden neben zahlreichen Filmen auch die Serie Pretty Little Liars und die the ellen show gefilmt. Es war mega cool die Kulissen einmal live zu sehen und auch die Background Infos des Tour Guides waren sehr interessant. Eine solche Tour muss ich auf jeden Fall wieder machen!

Neben der Altstadt  gab es für mich in San Diego noch ein weiterer Ort, der mich irgendwie verzaubert hat. Darf ich vorstellen: der Balboa Park. Er liegt ganz in der Nähe des berühmten San Diego Zoo's (der mir übrigens gar nicht gefallen hat!) und  eignet sich perfekt für kleine Spaziergänge. Der Balboa Park ist die grösste öffentliche Grünanlage in  San Diego  und  umfasst viele kulturelle Einrichtungen. 
Die schönen Gebäude versprühen eine wundervolle Atmosphäre und ich kann es gar nicht erwarten, endlich wieder dort zu sein. 

Okay, ich gebe es ja zu…. Auch ich habe eine dieser bescheuerten Touri-Tours durch die Hollywood Hills gemacht. Keine zehn Minuten waren wir in Hollywood, da wurde uns schon von einem charmanten Herren eine Bustour angedreht. Obwohl es in dem, zum Cabrio umgebauten Van furchtbar heiss war, hatten wir eine menge Spass. Der Tour Guide machte ein Witz nach dem anderen und wies und ständig an, unschuldige auf der Strasse als Fake Promi mit Fotos zu bombardieren. So wurde der Pöstler in Beverly Hills schnell mal zu Brad Pitt, was ihm nur leicht peinlich war. Auch wenn solche Tours das Touri Klischee voll und ganz erfüllen…. mir egal, ich hatte Spass und möchte es unbedingt nochmals machen! 






Ja, Kalifornien. Ein wahres Paradies, wenn ihr mich fragt. Ich fühle mich wohl dort und kann es kaum erwarten in LA aus dem Flieger zu steigen! Sind ja bloss noch zwei Wochen. 
Für alle die sich auch so in ihre Traumdestination verliebt haben, hat Westwind home& living ein tolles e Book in dem ihr wertvolle Tipps und eine Menge Inspiration findet, wie ihr euren Lieblingsort zu euch nach Hause holen könnt. Zur Stil-Reise für Zuhause gelangt ihr direkt über dieses Banner. 


Psssssst…. neben der coolen Stil- Reise gibt es auch noch drei Kategorien für Souvenirs, Unterhaltung und Must-Haves für den Urlaub, in denen ganz viele tolle Blogger, unter anderem auch meine Wenigkeit, ihre schönsten Ferienerinnerungen etc. teilen. Also schaut da unbedingt noch vorbei!

Alles Liebe Eure
*Sponsored

1 Kommentar

  1. The Grand Canyon is a place I'd like to revisit again as well! I remember standing there looking at it and thinking it looked so unreal, like a postcard!

    AntwortenLöschen

Back to Top