Clinique pep-start Eye Cream


Ja, meine armen Augen mussten in den letzten Wochen echt viel mitmachen. Etwas Stress, wenig Schlaf und nicht genügend Pflege.... das sieht man relativ schnell…. um so wichtiger, dass ich sie nun wieder genügend pflege! Da ich zur Kategorie der Pflegemuffels gehöre und Abwechslung für mich sehr wichtig ist, freue ich mich umso mehr, das Clinique vor ein paar Wochen eine neue Augencreme lancierte. Die pep-start Eye Cream, möchte ich euch Heute etwas genauer vorstellen. 
Beginnen wir erstmal beim hübschen und farbenfrohen Design. Die neue Pflegecreme kommt in einer kleinen orangen Tube und lässt sich dank des fancy Kugel Verschluss gut dosieren. 

Der Kopf der Tube sieht aber nicht nur sehr lustig aus, er ist auch richtig praktisch… wieso, das erfahrt ihr gleich. Die Creme hat eine sehr angenehme Konsistenz und einen erfrischenden Duft. Sie ist überhaupt nicht klebrig und spannt nicht auf der Haut. Beim Auftragen kommt die kugelförmige Spitze der Tube wieder zum Einsatz. Mit ihr lässt sich die gel-artige Creme nämlich super unter den Augen einmassieren. Die pep-start Eye Cream zieht sehr schnell ein und versorgt die Augenpartie sogleich mit einem kleinen Frische-kick. Sie pflegt sehr intensiv und lässt die Haut gesund und wach aussehen. Durch ihre ebnende und beruhigende Wirkung, ist die pep-start Augenpflege auch super als Base für Concealer etc. geeignet. 
Alles in allem eine sehr gute Creme die ich definitiv weiterhin verwenden werde. Die pep-start Eye Creme gibt es an allen Clinique Verkaufsstellen zu einem Preis von 36Fr. pro 15ml Tube.



Kennt ihr die Clinique Pep-Start Creme bereits?

Alles Liebe Eure

Keine Kommentare

Back to Top