Maybelline Dream Cushion Foundation& Master Camo Kit


Kennt ihr das? An manchen Tagen läuft wirklich alles schief! Der Wecker geht zu früh los, im Kaffe landet Salz statt Zucker und der Zug fährt einem vor der Nase weg. So ähnlich ging es mir gestern und zu allem übel, entdeckte ich kurz bevor ich aus dem Haus wollte noch einen hübschen Pickel auf meiner Stirn, der hallo sagen wollte! An solchen Tagen braucht es wirklich nicht viel und ich bin schon am Morgen ziemlich gereizt... da ertrage ich solche Übeltäter erst recht nicht! Stress, schlechtes Wetter, zu viele Süsskram und zu wenig Schlaf, lässt meine Haut von Zeit zu Zeit ziemlich übel aussehen. Vor einiger Zeit habe ich euch hier bereits die farbausgleichende Total Cover Palette von L'Oréal vorgestellt. Nun hat auch Maybelline eine neue color correctiong Palette lanciert. Ich habe den neuen Alleskönner sowie die brandneue Dream Cushion Foundation für euch getestet. 
Wie ich im Post zu L'Oréal Palette bereits erwähnt habe, hatte ich bis vor kurzem noch ziemlich wenig Erfahrung mit Produkten dieser Art. Das Master Camo Kit enthält einen praktischen Grünton, der sich prima zum abdecken von Unreinheiten eignet. Den Bananen Ton habe ich für die Augenringe verwendet. Ich persönlich komme mit diesem, etwas natürlichen Ton, fast noch besser zurecht, als mit dem Lila aus der L'Oréal Palette! Neben den farbausgleichenden Nuancen befinden sich auch zwei Concealer im Master Kit. Diese lassen sich hervorragend mischen und passen zusammen kombiniert, sehr gut zu meinem Hautton. Insgesamt verfügen die beiden Correcter und die zwei Concealer über eine sehr gute Deckkraft und lassen sich gut schichten. Ich hatte in letzter Zeit wirklich etwas Mühe mit Unreinheiten und konnte dank der Palette einiges verstecken. Die beiden Highlighter Nuancen sind sehr natürlich, enthalten nur einen leichten Schimmer und haben eine sehr angenehme Konsistenz. Highlighter in Creme-Form lassen sich generell etwas einfacher auftragen als Puderhighlighter und haften sehr gut an der Haut. Mit diesen beiden hier, lassen sich hübsche Highlights auf den Wangenknochen, dem Nasenrücken oder unter dem Brauenbogen zaubern.
Natürlich darf für den perfekten Teint auch die Foundation nicht fehlen. Oft verwende ich nur Concealer und Puder, da mir Make Up von der Konsistenz her viel zu schwer und maskenhaft ist. Die Dream Cushion Foundation ist eine flüssiges Make Up, welches sich mit einer praktischen Quaste einfach auftragen lässt. Es hat eine sehr angenehme Formulierung, wirkt nicht beschwerend und verschmilzt geradezu mit der Haut. Die Nuance 21Nude ist mir aktuell noch ein wenig zu dunkel.... bald kommt jedoch der Sommer und ich hoffe, das ich spätestens da nicht mehr ganz so bleich bin. Apropos Sommer: Die Dream Cushion Foundation verfügt über einen SPF von 20. Super oder? 
Obwohl die Deckkraft der Foundation ohne das Master Camo Kit nicht ganz so stark ist, lässt sie auch Solo getragen kleine Unreinheiten verschwinden und zaubert einen ebenmässiges, natürliches Finish. Definitiv ein Produkt, welches ich aufgrund der tollen Formulierung und dem angenehmen Tragegefühl weiterempfehlen kann! 

Alles in allem bin ich mit beiden Produkten sehr zufrieden. Die Korrektur Palette enthält tolle Nuancen zum ausgleichen von Augenringen sowie kleinen Unreinheiten. Die beiden Highlightertöne sind ebenfalls sehr schön und enthalten einen ganz feinen Schimmer. Die Dream Fusion Foundation überzeugt mit einer grossartigen, leichten Formulierung, die sich super mit der Haut verbindet... Die Nuance ist allerdings noch etwas zu dunkel für mich. Ebenfalls ein Pluspunkt ist, das die Dream Cushion Foundation einen SPF von 20 enthält. Beide Produkte harmonieren sehr gut miteinander und zaubern einen hübschen, ebenmässigen Teint. Obwohl ich immer noch auf den Mac Pro Longwear Concealer setze, dürfen diese beiden Produkte in diesem Sommer und unterwegs nicht fehlen! Schaut sie euch unbedingt einmal näher an!


Kennt ihr die Dream Cushion Foundation und das Maser Camo Kit bereits?

Alles Liebe Eure

Keine Kommentare

Back to Top