Kérastase Aura Botanica


Guten Morgen meine Lieben! Geniesst ihr euer Wochenende? Ich muss mich langsam aber sicher auf die nahende Prüfungsphase vorbereiten und endlich mal den Berg an Vorlesungsunterlagen, ungelesenen Büchern und verpasste Podcasts abarbeiten. Wem geht es ähnlich? Wieso kann es nicht schon Sommer sein?! Okay nun aber wirklich genug gejammert und zum eigentlichen Thema dieses Beitrags. Trotz anstrengend Wochen darf natürlich die Körperpflege nicht vernachlässigt werden. Neben Schokolade, Kaffe und frischer Luft, versuche ich natürlich auch meine Haare  stets mit genügend Energie zu versorgen. Passend dazu, durfte ich von Kérastase die neue Aura Botanica Reihe testen.
Ich habe früher bereits einmal zwei andere Linien von Kérastase getestet, mit denen ich ausgesprochen zufrieden war. Dementsprechend gespannt, war ich auch auf diese drei neuen Schätze. Was zugleich ins Auge sticht, ist das wunderschöne und sehr passende Verpackungsdesign. Die Produkte kommen in sehr hochwertigen Flaschen und Tuben, die zugleich ein Hauch von Luxus versprühen. Sie wurden mit erheblich weniger Kunststoff produziert, was zu den 98% natürlichen Inhaltsstoffen im innern passt. Insgesamt gibt es in der neuen Reihe vier Produkte, von welchen ich euch heute gerne drei etwas näher vorstellen möchte. 

Allen Anfang macht das Shampoo, das ohne Sulfate, ohne Parabene und ohne Silikone auskommt. Es hat eine etwas dünnflüssigere, leichtere Konsistenz als herkömmliches Shampoo, lässt sich jedoch problemlos auftragen und aufschäumen. Schon bei der Anwendung kommt der wohltuende, natürliche Duft zum tragen. Das Mizellen- Haarbad reinig die Haare sanft und lässt sich anschliessend ganz einfach wieder auswaschen. 
Nach dem Shampoo verwendet man den intensiv feuchtigkeitsspendenden Fondant. Auch er duftet unglaublich lecker und fühlt sich während der Anwendung super toll an. Nach drei bis fünf Minuten Einwirkzeit, lässt sich der Conditioner einfach ausspülen. Getrocknet fühlen sich die Haare super geschmeidig, ebenmäßig und mit Feuchtigkeit versorgt an. Sie haben einen wunderschönen Glanz und knoten weniger!
Da meine Haare nach der Balayage von vor zwei Monaten immer noch intensive Pflege benötigen, habe ich zusätzlich noch das aromatische Pflegeöl getestet. Es ist unglaublich reichhaltig, weshalb bereits eine ganz kleine Menge, in den Spitzen verteilt, einen Wahnsinns Effekt hat. Das Öl hat eine angenehme Konsistenz und zieht schnell ein. Meine trockenen Spitzen saugen die Feuchtigkeit förmlich auf und sehen danach viel gepflegter aus. Ich habe bislang eher selten Spitenöle verwendet, bin vom Effekt aber schwer begeistert und werde deshalb in Zukunft sicherlich wieder öfters dazu greifen!

Alles in allem bin ich mit der neuen Kérastase Aura Botanica Linie mehr als zufrieden. Sie überzeugt mit einer hervorragenden Qualität, einem unwiderstehlichen, edlen Duft und einer grossartigen Pflegewirkung. Das Shampoo und die Spülung verleihen ein samtig weiches Haargefühl und durch das Pflegeöl, sind meine Spitzen nicht mehr so furchtbar trocken. 
Unsere Haare begleiten uns jeden Tag und dementsprechend wichtig, ist auch die passende Pflege! Mich konnte die Aura Botanica Linie vollends überzeugen und ich kann sie auch euch nur ans Herz legen! 

Die Produkte sind seit Februar im professionellen Handel erhältlich. Das Shampoo kostet 29.- (250ml), der Fondant 39.- (200ml) und das Pflegeöl 49.- (100ml). 

Weitere Berichte zu den neuen Produkten von Kérastase findet ihr bei Steffi, Ivy und Saskia




Kennt ihr die Aura Botanica Produkte von Kérastase bereits?

Alles Liebe Eure

Keine Kommentare

Back to Top