Eine Woche Split Bilderflut und Feriengeplapper

Kroatien. Ein Land, das ich bis vor kurzen nur von Bildern kannte. Nun hatte ich diesen Sommer endlich die Möglichkeit, die wunderschönen Orte die auf Postkarten abgebildet werden, selber zu entdecken! Erschöpft von der langen Prüfungsphase und mit ganz viel Vorfreude im Gepäck, flog ich mit der lieben Sarah nach Split. 

In dieser Woche haben wir sehr viel gesehen und noch mehr erlebt! Split ist ein wunderschönes Städtchen, das durch seine geschichtsträchtigen Mauern auch viele Touristen anlockt. Die wunderschönen Bauten und das kitschig blaue Meer, haben auch Sarah und mich total begeistert. 
Split hat neben zwei wunderschönen Steinstränden auch einen Sandstrand zu bieten. Zudem hat man die Möglichkeit mit Schnellbooten oder einer Fähre nahegelegene Inseln zu besuchen, was ich jedem wärmstens empfehlen kann. 
Auch kulinarisch kamen wir voll auf unsere Kosten! Zwar haben wir uns nicht wirklich landestypische ernährt, doch immer sehr gut gegessen. Besonders begeistert, hat mich das morgendliche Açai, welches man zumindest bei uns hier in Luzern, noch vergebens sucht. 
Neben interessanten Stadtouren, vielen süssen Geschäften und einer wunderschönen Promenade direkt am Meer, kommen auch die Sportbegeisterten voll auf ihr Kosten. Nebst Wandertouren im Park Marjan kann man auch super kajaken, schnorcheln, Jet Ski fahren oder als Tagestrip den Nationalpark Krka erkunden!

Split ist wunderschön und ich habe mich definitiv verliebt in das wunderschöne Land und all die tollen Orte, die es beheimatet. 

Falls auch ihr auf der Suche nach einer neuen Feriendestination seit, dann kann ich euch Split wärmstens empfehlen! Braucht ihr Tipps und Empfehlungen, oder habt Fragen? Lasst es mich wissen! Ich helfe euch gerne weiter!





















Kennt ihr Split bereits?

Alles Liebe Eure

Keine Kommentare

Back to Top