Foreo Luna mini 3 im Test


Happy Monday meine Lieben! Ich hoffe, Ihr seid nach dem langen Wochenende gut erholt und voller Energie in die neue Woche gestartet! 

Pünktlich zum Start der neuen Woche möchte ich euch im heutigen Post mein neues Lieblingstool für meine Gesichtspflegeroutine vorstellen. Ich bin überzeugt, die meisten von euch kennen die Gesichtsbürsten von Foreo bereits oder haben sie zumindest schon in Geschäften gesichtet. Die farbenfrohen Silikon-Gadgets von Foreo sollen eine gründliche und besonders sanfte Reinigung der Haut ermöglichen! Aktuell genau das Richtige für mich, denn ich leide zurzeit unter viel mehr Hautunreinheiten als gewöhnlich. 

Ich habe die Foreo Luna mini 3 Gesichtsbürste die vergangenen Wochen intensiv getestet und für euch unter die Lupe genommen. 
Beginnen wir man besten ganz am Anfang: Die Verpackung. Die Foreo Gesichtsbürste ist hübsch verpackt in einer Box aus Hartplastik. Das Design wirkt sehr hochwertig und durch die transparente Box, kann man die Farbe der Bürste bereits erkennen. Ich habe mich für die Version in "Sunflower Yellow" entschieden. Weiter ist die Bürste auch noch in Rosa, Pink, Mint und Schwarz erhältlich. 
Neben der Bürste befindet sich in der Verpackung auch das Ladegerät und ein kleines Säckchen für den Transport. Zudem wird eine kleine Probe des Foreo Serums mitgeliefert. 

Bei der Foreo Gesichtsbürste handelt es sich um ein smartes Reinigungstool, welches Technologie und Hautpflege miteinander verbindet. Die Bürste wird über eine App gesteuert, welche sich innert weniger Minuten installieren lässt. Sobald ihr die App auf eurem Handy habt, könnt ihr euer Device mithilfe des mitgelieferten QR-Codes registrieren und freischalten. 
Wenn ihr die Bürste nachher benutzen möchtet, könnt ihr sie jeweils über die App starten. Neben der geführten Anleitung, die euch zeigt, welche Gesichtspartie ihr gerade reinigen sollt, könnt ihr im App auch zwischen 12 verschiedenen Intensitätsstufen wählen. 

Grundsätzlich finde ich die Idee einer app-gesteuerten Gesichtsbürste absolut toll. Leider kam es aber oft vor, dass ich mein Handy irgendwo in der Wohnung verlegt habe und so nicht direkt mit der Gesichtsreinigung starten konnte. Aus meiner Sicht wäre es praktisch, wenn man die Bürste alternativ auch ohne Handy App oder z.B via Smartwatch in Betrieb nehmen könnte. Ob dies eventuell sogar bereits möglich ist, habe ich bisher noch nicht herausgefunden.... 

Kommen wir nun zum wichtigsten Teil: der Anwendung. Wie bereits einleitend erwähnt, habe ich aktuell etwas mehr mit meiner Haut zu kämpfen als früher. Zusätzlich ist meine Haut auch noch eher empfindlich. Somit bin ich auf eine sanfte und gründliche Reinigung angewiesen. 

Ich habe bei der Anwendung jeweils den Cleanser von Foreo oder das Vichy Normaderm Reinigungsgel verwendet. Beide Produkte habe ich jeweils direkt mit der Bürste im Gesicht verteilt und einmassiert. Die Reinigung mit der Luna mini 3 fühlt sich sehr angenehm an. Die Vibration ist bei Stufe 8 für mein Empfinden genau richtig und sehr angenehm. Quasi ein kleiner Spa-Moment für Zuhause! Die Foreo Gesichtsbürste hat zwei unterschiedliche Seiten. Die Vorderseite mit den kleinen Noppen eignet sich für normale Haut, die Rückseite mit den grösseren Noppen ist eher geeignet für fettige Haut und Mischhaut. 
Nach dem 30- 60-sekündigen Reinigungsprogramm fühlt sich die Haut frisch und sauber an und ist bereit für weitere Pflege. 

Nach den gut vier Wochen, in denen ich die Foreo mini nun täglich am Abend verwendet habe, kann ich einen deutlichen Unterschied feststelle! Meine Haut fühlt sich gepflegter an und wirkt definitiv strahlender. Die Reinigung ist viel intensiver, als mit den blossen Händen und ich habe das Gefühl, dass die Vibrationen der Luna mini mein Hautgewebe "belebt" und so strahlender wirken lassen. Auch was die Unreinheiten angeht, konnte ich Fortschritte erzielen. Viele der Rötungen sind verschwunden und die kleinen Pickel sind definitiv weniger geworden! 

Was das Resultat angeht bin ich sehr zufrieden mit der Foreo Gesichtsbürste. Ich habe die letzten Jahre über mein Gesicht eigentlich immer bloss mit den Händen gereinigt und war somit wirklich positiv überrascht, was die elektrische Silikonbürste für einen grossen Unterschied macht. Zudem fand ich die Anwendung  wirklich äusserst angenehm! 

Zwei weitere Punkte, die ich an dieser Stelle noch anbringen möchte, sind der tolle Akku und das hygienische Material. Ich habe die Luna mini wirklich oft verwendet und sie bisher erst einmal aufgeladen. Zudem begeistert mich das Material der Bürste. Das weiche Silikon ist super angenehm auf der Haut und lässt sich einfach reinigen. Man braucht die Bürste nicht auszukochen, sondern kann sie entweder mit Wasser und Seife oder mit dem Reinigungsspray von Foreo putzen. 

Fazit
Folgende Punkte überzeugen mich bei der Foreo Luna mini 3 besonders:
  • Gründlicher als eine Reinigung mit den Händen
  • Sehr angenehm während der Anwendung
  • Tolles Ergebnis (Weniger Unreinheiten & strahlende Haut)
  • Lässt sich einfach reinigen
  • Praktische Grösse für Unterwegs
Den einzigen Nachteil, welchen ich sehe, ist der Preis. Mit knapp 190 CHF ist die Foreo Luna Mini sicherlich kein Schnäppchen. Aus meiner Sicht handelt es sich aber dennoch um eine sehr gute Investition! Ich kann euch die Gesichtsbürste wirklich wärmstens empfehlen! Zudem bietet Foreo bis zu 10 Jahren Qualitätsgarantie auf die Produkte! 


Die Foreo Luna Mini Gesichtsbürste ist in diversen Warenhäusern sowie in zahlreichen Online Shops erhältlich (z.B Marionnaud, Galaxus,  Globus). 

Weitere Testberichte zur Foreo Luna mini 3 findet ihr bei Vanessa, Svenja und Vivi





Kennt ihr die Produkte von Foreo bereits? 

Alles Liebe

Kommentare

  1. Es ist möglich die Luna Bürste ohne die App zu starten. Du musst nur den Knopf, der auf der Luna ist drücken und sie fängt schon an zu vibrieren.

    AntwortenLöschen
  2. Hi! This is my first comment here so I just wanted to give a quick shout out and say I genuinely enjoy reading your blog posts. Can you recommend any other Beauty Write For Us blogs that go over the same topics? Thanks a ton!

    AntwortenLöschen